Saftiger Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf

It’s Gugelhupf-Time! Halt, stopp! Der ein oder andere wird sich jetzt vielleicht fragen, was is denn da jetzt los ist. Erst am Dienstag gab es doch mit dem Gebrannte Mandel Gugelhupf den #LinalsGugelhupfGlück Gugelhupf für November. Und so schnell ist die Zeit bis Dezember ja jetzt auch nicht vergangen? Nein, keine Sorge, aber heute ist #TagdesGugelhupfs und den darf ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Dabei bin ich heute allerdings nicht alleine. Wundert euch also nicht wenn euch auf allen möglichen Kanälen heute ganz viele Gugelhupfe in vielen tollen Variationen über den Weg laufen. Wo ihr heute noch tolle Gugelhupfrezepte findet erfahrt ihr weiter unten.

Nachdem es letztes Jahr zum #TagdesGugelhupfs einen Cranberry Orangen Gugelhupf gab, wird es heute schokoladig. Zusammen mit Mandeln und Kirschen wandert die Schokolade in das heutige Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf Rezept.

So und jetzt habe ich euch ja noch viele weitere tolle Gugelhupfvarianten versprochen. Diese findet ihr bei den nachfolgenden Blogs. Durchklicken auf jeden Fall empfohlen.

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Saftiger Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar sein sollte oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf

Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf

Ein köstlicher Gugelhupf-Kuchen, der den Geschmack von Mandeln, Kirschen und Schokolade vereint und eine delikate Textur bietet

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.93 von 13 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 55 Minuten

Zutaten
 

  • 4 Eier
  • 200 Gramm brauner Zucker
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Mandelaroma
  • 180 Gramm Butter
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 200 Gramm Schokotröpfchen
  • 200 Gramm Schattenmorellen
Außerdem:
  • Zartbitterkuvertüre

Anleitung
 

  • Eier und Zucker schaumig schlagen. Vanille und Mandelaroma dazugeben.
  • Butter schmelzen und anschließend in kleinen Portionen unter die Ei-Zucker-Masse ziehen.
  • Mehl, Backpulver, Salz und Schokotröpfchen unterrühren.
  • Abschließend die Schattenmorellen unterheben.
  • Den Teig in eine vorbereitete Gugelhupfform geben und bei 160°C etwa 55-60 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und den Gugelhupf anschließend stürzen.
  • Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und über den Gugelhupf geben.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich für dieses Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf Rezept verwendet:

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

26 Kommentare

  1. Liebe Caroline,

    dein Gugelhupf klingt super lecker! Da ich ein großer Fan von Nuss- und Obstkuchen bin, würde ich am liebsten gleich ein Stück probieren!

    Lieben Gruß,
    Ina

  2. Deine Sicherheit beim Kombinieren von Zutaten ist mir schon letztes Jahr am Tag des Gugelhupf aufgefallen. Und auch dieses Mal zeigst du wieder so ein schönes Rezept. Vielen Dank dafür!

  3. Dein Gugel erinnert mich an einen Napfkuchen, den meine Oma immer gebacken hat – von daher habe ich direkt Sternchen in den Augen allein schon bei der Überschrift gehabt – und als ich dann die Fotos gesehen habe, erst Recht.

    Er sieht super lecker aus !

    Lieben Gruß
    Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung