Schoko Panna Cotta

Schoko Panna Cotta

Ein bisschen Italien für zu Hause. Genau das findest du heute im Rahmen von #allyouneedis zum Thema „Bella Italia“ auf vielen Blogs. Nachdem es mit dem Italien-Urlaub dieses Jahr wohl nichts wird, passt das doch gerade um so besser. Ich habe mich für eine leckere Schoko Panna Cotta entschieden, denn was bietet sich mehr an als am Muttertag Mamas Lieblingsdessert zu zaubern 🙂

Doch natürlich gibt es in der italienischen Küche noch viele weitere tolle Rezepte – herzhafte wie süße. Da lohnt sich das Schmökern durch all die anderen Inspirationen heute doch gleich noch mehr.

Schoko Panna Cotta

Auch das Rezept für eine klassische Panna Cotta findest du bereits hier auf dem Blog.

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Schoko Panna Cotta

Zutaten

  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 800 ml Sahne
  • 4–6 EL Amaretto
  • 150 g g Puderzucker

Außerdem:

  • (TK-)Beeren

Zubereitung

  • Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen und beiseite stellen.
  • Die Schokolade klein hacken. Sahne mit Amaretto und Puderzucker in einem Topf verrühren und eine Minute bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Topf vom Herd ziehen. Eingeweichte Gelatine ausdrücken und mit der klein gehackten Schokolade in die heiße Sahnemischung geben und darin unter Rühren schmelzen.
  • Crème in eine Silikonform füllen und für ca. 4 Std. in den Kühlschrank stellen.
  • Die (TK-)Beeren kurz aufkochen und zusammen mit der gestürzten Panna Cotta servieren.

22 Gedanken zu „Schoko Panna Cotta“

  1. Liebe Caroline,
    ich liebe Panna cotta und hab die schon mit so ziemlich jeder Geschmacksrichtung gemacht. Aber noch nie mit Schokolade. Und wie so oft stehe ich jetzt staunend vor Deiner Panna cotta-Schönheit hier und frage mich: Warum ist mir das nicht eingefallen? Köstlich!
    Herzlichst, Conny

    1. Caroline | Linal's Backhimmel

      Hehe ja das ist glaube ich dieses Wald & Bäume Prinzip 😉 Freut mich aber sehr, dass dir meine Idee gefällt 🙂

  2. Also dein Rezept ist echt perfekt für mich. Kann mich nämlich nie zwischen dem flüssigen Schokokuchen und der Panna Cotta entscheiden. Da wäre deine Variante ja das Beste aus den beiden Welten. 🙂
    Liebe Grüße,
    Ina

    1. Caroline | Linal's Backhimmel

      Uii, so habe ich das ja noch gar nicht gesehen, aber wo du das jetzt so sagst 😉
      Lieben Dank Ina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.