Weihnachten

Haselnuss-Schoko-Cookies

Heute ist bereits der 1. Dezember und gleichzeitig der 1. Advent. Noch 23 Mal schlafen bis das Christkind bzw. der Weihnachtsmann kommt. Noch 23 Tage Zeit um für den weihnachtlichen Plätzchenteller zu backen. Passend dazu dreht sich bei #leckeresfuerjedentag heute alles um das passende Gebäck für die Adventszeit.

Ich habe mich für schnelle Haselnuss-Schoko-Cookies entschieden. Denn gerade in der Vorweihnachtszeit hat man oft wenig Zeit und möchte trotzdem gerne viele Plätzchensorten backen, damit auf dem Plätzchenteller auch eine gewisse Auswahl vorhanden ist. Neben den obligatorischen Spitzbuben und Biniplätzchen probiere ich jedes Jahr auch gerne neue Sorten aus. Deshalb werde ich mich gleich mal durch die anderen Beiträge heute klicken und mich inspirieren lassen.

Auf folgenden Blogs findet ihr weitere tolle Adventsrezepte:

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Haselnuss-Schoko-Cookies

Zutaten

  • 75 g ganze Haselnüsse
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • Vanillearoma
  • 150 g Butter
  • 100 g braunen Zucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Kakaopulver

Außerdem:

  • Zartbitterschokolade

Zubereitung

  • Die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten und kurz abkühlen lassen. Anschließend grob hacken. Die Zartbitterschokolade ebenfalls hacken.
  • Die Butter mit den beiden Zuckersorten und dem Vanillearoma cremig rühren. Das Ei unterschlagen. Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Kakao vermischen und unter den Teig rühren. Zum Schluss die gehackten Nüsse und die Schokoladeunterheben.
  • Mit einem Löffel 25 Teigportionen abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  • Bei 160°C im Umluftofen etwa 12 Minuten backen.
  • Die Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen und die Cookies damit besprenkeln.

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.