Zum Inhalt springen
Nektarinen-Zitrus-Marmelade

Sommerliche Nektarinen-Zitrus-Marmelade

    Genau jetzt ist die richtige Zeit um sich den Sommer noch ein wenig länger zu konservieren. Und wie ginge dies besser als mit leckerer Marmelade? Ich habe eigentlich erst im letzten Jahr das Marmelade einkochen wirklich für mich entdeckt. Klar, als kleines Mädchen habe ich ein paar Sommer lang mit meiner Oma Erdbeer-Rhabarber-Marmelade gekocht, aber das ist schon lange her. Aber jetzt probiere ich wirklich gern neue Marmeladen-Sorten aus und teile diese auch super gerne hier auf dem Blog. Heute gibt es also eine Nektarinen-Zitrus-Marmelade.

    Aber das ist natürlich nicht das erste Marmeladen-Rezept hier. Du findest hier schon eine Himbeer-Johannisbeer-Marmelade, natürlich den Klassiker Erdbeer-Rhabarber-Marmelade, eine herbstliche Apfel-Plaumen-Marmelade – eines der meist geklickten Rezept hier auf dem Blog – und eine Johannisbeer-Erdbeer-Marmelade. Und es kommen bestimmt noch weitere tolle Marmeladen dazu.

    Bisher gab es also nur “rote Marmelade” hier und so gibt es heute also tatsächlich die erste “gelbe Marmelade”. Die ganzen roten Beeren bieten sich aber einfach auch total an um aus ihnen Marmelade zu kochen. Aber auch ein Blick über den Tellerrand lohnt sich, denn man kann aus noch so vielen anderen Obstsorten tolle Marmelade einkochen.

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Sommerliche Nektarinen-Zitrus-Marmelade gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Nektarinen-Zitrus-Marmelade

    Nektarinen-Zitrus-Marmelade

    Zutaten
      

    • 4 Nektarine etwa 200 g geschält
    • 600 ml Orangensaft
    • 200 ml Zitronensaft
    • 500 g Gelierzucker 2:1

    Anleitungen
     

    • Die Nektarinen schälen, halbieren, entkernen und pürieren.
    • Zusammen mit dem Orangensaft, dem Zitronensaft und dem Gelierzucker in einen Topf geben und für etwa 4 Minuten sprudelnd aufkochen.
    • Die fertige und noch heiße Masse in vorbereitete Schraubgläser geben und diese sofort verschließen.

    Passende Rezept-Ideen für Dich

    Schlagwörter:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung