Schokostollen
LinalsSchokoTräume,  Weihnachten

Schokostollen

Nachdem ich letzte Woche die Weihnachtszeit hier auf Linal’s Backhimmel offiziell mit dem diesjährigen Adventskalender – einem nachhaltigen DIY-Adventskalender – eröffnet habe, gibt es natürlich heute auch ein weihnachtliches #LinalsSchokoTräume Rezept. Und was würde sich da besser anbieten als ein leckerer Schokostollen? Den klassischen (Quark-)Stollen kennen wir wahrscheinlich aller, aber hast du schon einmal die Variante mit Schokolade probiert?

Der Schokostollen kommt geschmacklich so ganz anders daher als sein großer Bruder mit Trockenfrüchten bzw. Marzipan und überzeugt so bestimmt auch jeden, der eigentlich kein großer Stollen-Fan ist. Wer kann denn auch überhaupt zu Schokolade Nein sagen. Aber Achtung: Wenn du den Stollen jetzt schon backst, wird er Weihnachten wahrscheinlich nicht erleben und du musst noch einmal ran. So war das zumindest hier der Fall: Der Stollen ist schon komplett aufgegessen und es wurde schon Nachschub bestellt 😉

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Schokostollen

für 2 Stollen

Zutaten

Für die Rumrosinen:

  • 150 g Rosinen
  • 100 ml Rum

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Magerquark
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Schokotröpfchen

Außerdem:

  • Puderzucker

Zubereitung

  • Die Rosinen in eine kleine Schüssel geben und mit dem Rum vermischen. Am besten über Nacht gut durchziehen lassen. Alternativ fertige Rumrosinen kaufen.
  • Das Mehl mit dem Kakao, dem Backpulver und dem Salz vermischen. Den Zucker und den Vanillezucker dazugeben. Quark, Butter und Eier dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die restliche Flüssigkeit von den Rosinen abgießen und die Rosinen zusammen mit den Mandeln und den Schokotröpfchen unter den Teig mischen.
  • Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur für etwa 60 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig nochmals durchkneten und in zwei gleich große Portionen aufteilen. Aus jedem Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche einen Stollen formen. Dafür wird der Teig mit einem Nudelholz zu einem etwa 3 cm dicken Rechteck ausgerollt und von der Längsseite ein Drittel des Teiges nach innen geklappt und leicht angedrückt.
  • Die beiden Stollen im Umluftofen bei 160°C etwa 50-60 Minuten backen.
  • Abkühlen und mit Puderzucker bestäuben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.