Muffins & andere Kleinigkeiten

Low Carb Käsekuchen-Muffins mit Schokoboden

Heute am 20. Februar ist National Muffin Day in den USA und da darf natürlich hier auf dem Blog ein passendes Muffinrezept nicht fehlen. Tatsächlich gibt es hier auf dem Blog schon das ein oder andere Rezept für Muffins. So finden sich beispielsweise Bananen-Beeren-Muffins, welche sich prima als Restverwertung von überreifen Bananen eignen. Oder aber auch fruchtige Frühstücksmuffins, die einfach jeden Frühstückstisch bereichern.

Heute habe ich mich aber – auch im Hinblick auf die bald startende Fastenzeit – für gesunde Low Carb Muffins entschieden. Eigentlich ernähre ich mich nicht nach dem Low Carb-Prinzip, aber so ab und an probiere ich mich gerne mal an diesen Rezepten aus. So finden sich hier auch bereits schnelle Low Carb Brownies.

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Low Carb Käsekuchen-Muffins mit Schokoboden

für 9 Muffins

Zutaten

Für den Boden

  • 2 EL Butter
  • 90 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Xylit Birkenzucker
  • 1 TL Kakaopulver

Für die Füllung

  • 125 g Magerquark
  • 40 g Frischkäse
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 50 g Xylit Birkenzucker
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Eier
  • 25 g Eiweißpulver Vanille-Geschmack
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Blaubeeren

Zubereitung

  • Für die Böden die Butter in einem Topf zergehen lassen. Anschließend Xylit, Mandeln und Kakao dazugeben und kurz verrühren. Die Mandelmasse in Muffinformen aus Silikon (oder eine gefettetes Muffinblech) geben und mit einem Teelöffel leicht andrücken. Muffinböden im vorgeheizten Umluftofen bei 150°C ca. 10 Minuten vorbacken.
  • Für die Füllung währenddessen den Quark, den Frischkäse, den Zitronensaft, den Xylit, die Butter, die Eier, das Eiweißpulver und den Vanilleextrakt verrühren. Blaubeeren auf die vorgebackenen Böden verteilen. Zum Abschluss die Quarkmasse darauf verteilen.
  • Den Umluftofen auf 130°C zurückdrehen und die Muffins für etwa 35 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und mit weiteren Blaubeeren servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.