Weihnachtlicher Red Velvet Gugelhupf

Der weihnachtliche Red Velvet Gugelhupf ist ein festlicher Hingucker auf jeder Kaffeetafel. Mit seiner intensiven roten Farbe und dem samtigen Schokoladengeschmack begeistert er nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen.

Es ist der 15. November und damit #TagdesGugelhupfs. Dieser wundervolle Food-Feiertag muss natürlich gefeiert werden. Deshalb bin ich auch heute wieder Teil des Gugelhupf-Blogevents, dass die liebe Tina von foodundco.de organisiert. Dabei habe ich mich für einen weihnachtlichen Red Velvet Gugelhupf entschieden. Durch die rote Farbe passt ein Red Velvet Gugelhupf sowieso prima zur Weihnachtszeit. Gepimpt wird dieses Exemplar aber auch noch durch ein bisschen Glitzer und Zuckerperlen.

Die Geheimnisse der Roten Farbpracht:

Die charakteristische rote Farbe des Red Velvet Gugelhupfs ist zweifellos ein Blickfang. Doch was verleiht ihm diese lebendige Farbpracht? Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, sei gesagt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um diesen Effekt zu erzielen. Von natürlichen Farbstoffen wie Rote Bete bis hin zu sorgfältig abgestimmten Lebensmittelfarben – die Wahl der Zutaten beeinflusst nicht nur das Aussehen, sondern auch den Gesamteindruck des Kuchens.

Red Velvet Gugelhupf: Ein fest für alle Sinne

Der Red Velvet Gugelhupf ist ein Fest für alle Sinne. Beim Anblick seiner leuchtend roten Krume und der kunstvoll gestalteten Form beginnt das Wasser im Mund zusammenzulaufen. Die erste Berührung offenbart eine seidige, samtige Textur, die fast schon schmeichelnd auf der Zunge zergeht. Beim ersten Bissen entfaltet sich dann eine perfekte Balance zwischen süß und leicht säuerlich – eine wahre Geschmacksexplosion.

Weitere tolle Gugelhupfrezepte

Bei diesen tollen Blogger*innen findest du heute auch ein Gugelhupfrezept. Klick dich doch da unbedingt einmal durch und lass dich von den tollen Kreationen überraschen. Genau das ist jedenfalls mein Plan für heute Abend 🙂

Vor vier Jahren habe ich zum #TagdesGugelhupf übrigens einen Cranberry Orangen Gugelhupf gebacken. Vor mittlerweile drei Jahren habe ich mich für einen Mandel-Kirsch-Schoko-Gugelhupf entschieden und vor zwei Jahr fiel die Wahl auf einen Amarenakirsch-Gugelhupf. Letztes Jahr gab es im Rahmen meiner skandinavischen Weihnachtsrezepte hier auf dem Blog einen saftigen Glögg Gugelhupf.

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Weihnachtlicher Red Velvet Gugelhupf gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar sein sollte oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Weihnachtlicher Red Velvet Gugelhupf

Red Velvet Gugelhupf

Verführerischer Gugelhupf in intensivem Rot, zart und samtig – ein Augen- und Gaumenschmaus.

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.92 von 35 Bewertungen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Backzeit 35 Minuten

Zutaten
 

Für den Teig:
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Milliliter Vanilleextrakts
  • 150 Gramm Mehl
  • 10 Gramm Kakao
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 ½ Teelöffel rote Lebensmittelfarbe
  • 120 Milliliter Buttermilch
  • 7 Milliliter Weißweinessig
Außerdem:
  • Kakao
  • Zartbitterkuvertüre
  • Zuckerperlen

Anleitung
 

Den Teig zubereiten

  • Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schaumig rühren.
  • Das Mehl mit Kakao, dem Natron und dem Salz vermischen und abwechselnd zu der Buttermilch unter die Butter-Zucker-Masse geben.
  • Die roter Lebensmittelfarbe und den Weißweinessig abschließend unter den Teig rühren.

Backen

  • Eine Gugelhupfform fetten und mit Kakao bestäuben.
  • Den Teig in die so vorbereitete Form geben und den Gugelhupf bei 155°C im Umluftofen etwa 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
  • Anschließend den Gugelhupf aus dem Ofen geben, kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Vollständig auskühlen lassen.

Dekorieren.

  • Den Gugelhupf mit Kakao bestäuben.
  • Die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und den Gugelhupf damit nach Belieben besprenkeln.
  • Anschließend mit dem Zuckerperlen dekorieren.

Notizen

Soll der Gugelhupf auch von außen die typische rote Färbung aufweisen, darf die Backform nicht mit Kakao bestäubt werden.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

13 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ich bin total verliebt in deine schlichte Deko – sieht so hübsch aus mit der Schokolade und den Kügelchen – das muss ich nachmachen!
    Schön, dass Du dabei bist.
    Viele Grüße, Tina

  2. 5 Sterne
    Ich kenne Red Velvet nur aus den USA und mochte es da sehr, klingt daher nach einem klasse Gugl-Rezept. Und hübsche Streusel haben es mir auch angetan momentan… Grüße vom Bodensee! Isabelle

  3. 5 Sterne
    Liebe Caroline ,
    der Kuchen sieht zum Anbeißen lecker aus! Genau nach meinem Geschmack! Lieben Dank für das tolle Rezept, wird sicher bald mal ausprobiert!
    Liebste Grüße von Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung