Zum Inhalt springen
Frühstücksmuffins

Gesunde Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade

    Heute gibt es mal einen Post ein wenig außer der Reihe und zwar aus einem besonderen Grund. Die liebe Anna feiert mit ihrem Blog teigliebe nämlich ihren zweiten Bloggeburtstag und hat dazu ein Bloggerevent zum Thema “Lieblingsfrühstück” ins Leben gerufen. Falls ihr ihren tollen Blog noch nicht kennt, müsst ihr dort unbedingt vorbeischauen. Dort findet ihr wirklich tolle Rezepte mit wunderschönen Bildern. Kleiner Funfact am Rande: Kennen gelernt haben Anna und ich uns über ein Gewinnspiel auf ihrer Seite. Ich hatte zu Beginn unserer Bloggerzeit bei diesem Gewinnspiel mit gemacht und die Glücksfee hat dann meinen Namen gezogen. Beim Austausch der Adresse für den Versand des Gewinns ist uns aufgefallen, dass wir eigentlich überhaupt nicht weit weg vom anderen wohnen. Mittlerweile haben wir uns dadurch auch schon im “echten” Leben kennen lernen und treffen können 🙂

    Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade

    Nun aber zu meinem Beitrag zum Thema “Lieblingsfrühstück”. Ganz unter uns, eigentlich bin ich überhaupt kein Frühstückstyp. Deshalb wird bei mir eigentlich selten so richtig groß gefrühstückt. Unter der Woche muss es einfach schnell gehen, damit ich früh im Büro bin. Am Wochenende, wenn Zeit und Ruhe da ist, frühstücke ich aber eigentlich gerne ausgiebige. Im Urlaub natürlich auch, denn bei einem tollen, großzügigen Frühstücksbüffet kann man dann doch nicht Nein sagen. Wie schaut das denn bei euch aus? Gehört ihr zur Fraktion “Ohne Frühstück, ohne mich” oder zur Fraktion “So früh kann ich einfach noch nichts essen”?

    Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade
    Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade

    Was aber auf jeden Fall zu meiner täglichen Morgen-Routine gehört, ist eine große Tasse heiße Schokolade am liebsten mit einer Portion Milchschaum. Gerne auch mal ein Glas (frisch gepressten) Orangensaft oder auch mal zur Abwechslung Multivitaminsaft. Heute gibt es dazu gesunde Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade. Denn so einen kleinen Muffin kann man super in der Früh naschen oder aber auch prima mit zur Schule/Uni oder ins Büro nehmen und so sein Frühstück einfach um ein paar Stunden nach hinten verlegen. Die Muffins sind also ein perfektes Meal Prep Rezept.

    Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade

    Die Kombination aus Apfel und Haselnuss macht auch gut satt und die Schokolade kommt den Süßschnäbeln unter uns auf jeden Fall zu gute. Verrate mir doch auch gerne in den Kommentaren dein Lieblingsfrühstück. Egal, ob süß oder herzhaft. Ich freue mich über deine Antwort.

    Süße Grüße,
    Caroline

    Frühstücksmuffins

    Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade

    Zutaten
      

    • 2-3 Äpfel
    • 2 Eier
    • 100 g Zucker
    • 80 g Butter
    • Vanillearoma
    • 125 g Mehl
    • 1/2 Pck. Backpulver
    • 1 TL Zimt
    • 4 TL Kakao
    • 75 g gemahlene Haselnüsse
    • 40 g Schokotröpfen
    • Kuvertüre

    Anleitungen
     

    • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine Würfelchen schneiden. Geht auch gut mit einem NicerDicer o.ä.
    • Die Eier mit dem Zucker, dem Butter und dem Vanillearoma cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt und dem Kakao vermengen und unter die Eier-Zucker, Butter-Masse rühren. Als letztes die Haselnüsse, die Schokolade und die vorbereiteten Apfelwürfel unterheben.
    • Den Teig anschließend in ein mit Papierförmchen bestücktes Muffinblech oder Silikon-Muffinförmchen geben.
    • Bei 160°C im Umluftofen etwa 20-25 Minuten backen.
    • Auskühlen lassen.
    • Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Muffins damit nach Belieben dekorieren.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    WERBUNG – AFFILIATE LINKS

    Das habe ich für Dieses Gesunde Apfel-Haselnuss-Muffins mit Schokolade REZEPT verwendet:

    Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

    Schlagwörter:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung