Zum Inhalt springen
Mandarinen-Schmand-Kuchen

Mandarinen-Schmand-Kuchen

    Es ist der 30. Juli und damit #TagdesKäsekuchens. Wie bereits in den letzten Jahren gibt es heute zur Feier dieses Tages wieder ganz viele tolle Käsekuchenrezepte für dich. Zum mittlerweile vierten Mal habe auch ich für diesen Food-Feiertag ein Rezept gezaubert. Meine Wahl ist dieses Jahr auf einen fruchtigen Mandarinen-Schmand-Kuchen gefallen. Käsekuchen mit Mandarinen sind schließlich nicht nur beim klassischer Mandarinen-Käsekuchen eine gute Wahl.

    Wie sich aber das zu so einem besonderen Food-Feiertag aber natürlich gehört, gibt es heute nicht nur bei mir ein neues, leckeres Käsekuchenrezept. Nein, ganze 23 Rezepte sind im Rahmen unseres heutigen Blogeventes zusammengekommen. Klick dich also unbedingt auch durch die anderen Beiträge und lass dich von den vielen tollen Ideen überraschen.

    Wenn du noch weitere Käsekuchenrezepte suchst, kann ich dir auch die Rezepte aus den letzten Jahren empfehlen. Da habe ich z.B. einen klassischen bayerischen Käsekuchen, einen Aprikosen-Käsekuchen, einen Brombeer-Käsekuchen und einen kleinen Blaubeer Käsekuchen für diesen besonderen Tag gebacken. Da reiht sich doch der diesjährige Mandarinen-Schmand-Kuchen perfekt in die Reihe ein.

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Mandarinen-Schmand-Kuchen gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Mandarinen-Schmand-Kuchen

    Mandarinen-Schmand-Kuchen

    5 von 10 Bewertungen

    Zutaten
      

    Für den Teig:

    • 100 g Butter
    • 1 Ei
    • 200 g Mehl
    • 75 g Zucker
    • 1 TL Backpulver
    • 1 Pck. Vanillezucker

    Für die Creme:

    • 1 ½ Pck. Sahnepuddingpulver
    • 350 ml Milch
    • 100 g Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 2 Dosen Mandarinen
    • 2 Becher Schmand

    Anleitungen
     

    Den Teig zubereiten

    • Die Butter zusammen mit dem Ei, dem Mehl, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Backpulver rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Kühl stellen.

    Die Füllung zubereiten

    • Das Sahnepuddingpulver mit etwa 5 EL Milch anrühren. Die restliche Milch zusammen mit dem Zucker und der Prise Salz zum Kochen bringen. Von der Kochplatte nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Komplett abkühlen lassen.
    • Die Mandarinen abtropfen lassen. Den abgekühlten Pudding mit dem Schmand verrühren und die Mandarinen unterrühren.

    Backen

    • Den Mürbeteig in eine vorbereitete Springform (Ø 20cm) geben und zu einem Rand formen. Die Puddingmasse darauf verteilen und im Umluftofen bei 160°C etwa 50-60 Minuten backen.
    • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die Form entfernen.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    17 Gedanken zu „Mandarinen-Schmand-Kuchen“

    1. 5 stars
      Liebe Caroline,

      deine Cheesecake Version sieht köstlich aus und ist eine gelungene Kombination aus zwei leckeren Kuchen.
      Danke für das tolle Rezept.

      Herzliche Grüße

      Susan

    2. 5 stars
      Bislang kannte ich immer nur Käsesanhetorte mit Mandarinen, aber noch nicht deine Variante. ich werde sie ausprobieren wenn ich im November meine Bio-Mandarinen bekomme.
      Liebe Grüße
      Michael

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung