Schoko-Nuss-Gugelhupf

Und schon ist Dezember und heute gibt es bereits das letzte #LinalsGugelhupfRezept . Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und damit endet auch die kleine Gugelhupf-Reihe hier auf dem Blog. Ich hoffe euch haben die vierzehn Gugelhupfe – ja, vierzehn, denn es gab zum #TagdesGugelhupfs und zum Bloggeburtstag natürlich auch einen – gefallen! Ich hatte jedenfalls wieder viel Spaß bei dieser Aktion und stehe schon in den Startlöchern für das nächste Jahr. Um was es sich aber nach #LinalBackSkandinavisch und #LinalsGugelhupfGlück dreht, wird noch nicht verraten.

Bevor es aber im neuen Jahr weiter geht, lasst uns doch noch einmal das Gugelhupf-Jahr hier auf dem Blog Revue passieren. Angefangen hat im Januar alles mit einem Baileys-Gugelhupf mit Krokant. Im Mai gab es dann beispielsweise einen Erdbeer-Ricotta-Gugelhupf. Bevor es dann mit großen Schritten auf Winter zu ging, gab es passend zum Herbst im September einen Birnengugelhupf mit Karamellguss. Und bereits letzten Monat wurde es mit einem Gebrannte Mandel Gugelhupf bereits ein wenig weihnachtlich.

Auch das heutige Rezept fügt sich natürlich super in die momentane Jahreszeit ein. Die Kombination aus Nüssen und Schokolade schreit förmlich nach Weihnachten. Dazu kommt dann noch die niedliche Lebkuchenmann-Gugelhupfform und der fertig ist der perfekte Weihnachts-Gugelhupf.

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Schoko-Nuss-Gugelhupf gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Schoko-Nuss-Gugelhupf

Schoko-Nuss-Gugelhupf

Saftiger Schokoladenkuchen mit Nüssen, gebacken in einer Gugelhupfform

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.94 von 16 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 45 Minuten

Backutensilien

  • Gugelhupfform mit Ø 24 cm

Zutaten
 

  • 100 Gramm Walnusskerne
  • 100 Gramm Haselnusskerne
  • 100 Gramm Cashewkerne
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
  • 300 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400 Gramm Mehl
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 4 Esslöffel Milch
Außerdem:
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Nüsse und Schokolade grob hacken.
  • Butter mit Zucker cremig rühren. Nacheinander die Eier und das Salz unterrühren. Mehl und Backpulver darübersieben und mit der Milch kräftig unterrühren.
  • Die Nuss-Schoko-Mischung unter den fertigen Teig heben und in eine vorbereitete Gugelhupfform geben.
  • Im Umluftofen bei 175°C etwa 45-50 Minuten backen.
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

Werbung – Affiliate Links

Mein liebstes Backzubehör:

Hier findest du außerdem meine gesamten Produktempfehlungen!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung