Weihnachtstörtchen a la Dominostein

Weihnachtstörtchen a la Dominostein

Heute gibt es tatsächlich schon das letzte Schokorezept im Rahmen von #LinalsSchokoTräume. Insgesamt 12 Rezepte haben sich im Laufe dieses Jahres hier auf dem Blog versammelt und sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Von Schoko-Schnecken, über Schoko-Bananen-Brownies und einen Schoko-Kirsch-Napfkuchen, bis hin zu Schoko-Waffeln aus dem Backofen und einem Schokostollen war alles vertreten. Beenden möchte ich die Reihe heute noch mit einem Weihnachtstörtchen a la Dominostein. Denn was wäre Weihnachten ohne eine schöne Torte.

Für die diesjährige Torte habe ich mich bei einem klassischen Weihnachtsgebäck, dem Dominostein, inspirieren lassen. Und so wird auch mein Weihnachtstörtchen von einer feinen Marzipan- und Marmeladenschicht durchzogen. Auch vor zwei Jahren gab es schon eine Schokotorte zu Weihnachten, diese war allerdings mit einer Preiselbeer-Creme gefüllt.

Ich hoffe dir hat die kleine Schoko-Reihe dieses Jahr gefallen und du hattest genau so viel Spaß mit den Rezepten wie ich. Aber keine Sorge, auch 2021 wird es hier wieder eine Rezeptreihe geben, die sich durch das ganze Jahr ziehen wird. Du darfst also gespannt sein.

Ich freue mich total, wenn du das Weihnachtstörtchen a la Dominostein nachbackst und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markierst 🙂

Schokoladige Grüße,
Caroline

Weihnachtstörtchen a la Dominostein

für eine Torte mit Ø 16cm

Zutaten

  • 2 Eier
  • 125 g braunen Zucker
  • 1/2 Prise Salz
  • 100 g Öl
  • 50 g Milch
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 30 g Kakao
  • 50 g gemahlenen Haselnüsse
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Außerdem:

  • 100 g Marzipan
  • Marmelade nach Wahl
  • Zartbitterkuvertüre
  • Streusel

Zubereitung

  • Eier mit Zucker und Salz dickcremig aufschlagen.
  • Öl und Milch unter die Eimasse rühren.
  • Mehl mit Backpulver, Kakao, Nüssen und Lebkuchengewürz mischen und zu den flüssigen Zutaten geben.
  • Den Teig in eine vorbereitete Springform (Ø 16cm) geben und im Umluftofen bei 160°C etwa 50 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  • Den Kuchen einmal in der Mitte halbieren und die untere Hälfte mit Marmelade bestreichen und die zweite Hälfte wieder daraufsetzten.
  • Das Marzipan rund ausrollen und mit Hilfe der Springform entsprechend der Kuchengröße zuschneiden und auf den Kuchen legen. Ein wenig festdrücken.
  • Die restliche Marmelade darauf verteilen und etwa 15-30 Minuten antrocknen lassen.
  • Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit glasieren. Mit Streuseln garnieren.
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.